Was Tegonal ausmacht und wo wir uns vielleicht etwas unterscheiden.

Die Tegonal Perspektive

Als ausführende Partei in einem Software-Projekt, möchten wir so nahe wie möglich an den Prozessen unserer Kundinnen und Kunden sein. Auch möchten wir die Menschen verstehen, die am Ende mit der Lösung arbeiten werden. Wir sind sicher, dass dies der beste Weg ist um ein Projekt erfolgreich durchzuführen. Die Zusammenarbeit soll positiv, kollegial, möglichst wirtschaftlich, zweckmässig und lösungsorientiert sein. Das fängt bei der Analyse der Anforderungen an und setzt sich fort bei der Architektur, der visuellen Gestaltung, der Entwicklung und dem Betrieb der Software-Lösung.

Kommunikation ist wichtiger als der Stack

Wir sind überzeugt, dass Anwendungen effizienter entwickelt und einfacher angewendet werden können, wenn von Beginn an ein direkter Draht zwischen Architekten, Anspruchsgruppen, Entwicklern und Anwendern etabliert wird. Wir stellen uns bewusst auf die Seite der Pragmatiker, jedoch ohne dabei Qualitätsabstriche in Kauf zu nehmen. Diesen universellen Ansatz verfolgen wir bei Kundenprojekten gleichermassen wie bei unseren Open Source Projekten.

Die Genossenschaft als Geschäftsform

Zu uns passt sie, die Genossenschaft. Jede Genossenschafterin, jeder Genossenschafter geniesst die Mitsprache und ist gleichwertiger Teil des Ganzen. Auch wenn der Geschäftsgang erfreulich ist, profitieren alle davon. Bei Tegonal ist man keiner starren Hierarchie untergeordnet.

Wenn Du mehr dazu erfahren oder wissen willst, ob diese Geschäftsform auch für deine Firma funktionieren könnte, geben wir dir auch gerne bei einem Kaffee Auskunft.

Open Source und Open Standards

Wir meiden proprietäre Software und setzen wenn möglich auf Open Source Technologien und offene Schnittstellen. Wir versuchen proprietäre Abhängigkeiten zu vermeiden, damit Projekte auch nachhaltig betrieben werden können. Wir gewähren unseren Kundinnen und Kunden Zugang zum Quellcode, damit auch die Abhängigkeit zu uns möglichst klein bleibt.

Wir engagieren uns in Open Source Projekten und leisten dadurch einen aktiven Beitrag zur Open Source Community.

Wir sind bei diesen Organisationen anzutreffen:

OpenData.ch

opendata.ch ist die Plattform für offene Regierungsdaten der Schweiz. Sie bietet Zugang zu einer Vielzahl von Daten aus den Bereichen Öffentliche Verwaltung, Wirtschaft, Umwelt, Bildung und vielen anderen. Die Plattform unterstützt die Transparenz und den Austausch von Informationen und trägt zu einer datengetriebenen Entscheidungsfindung bei.

Digitale Gesellschaft

Der Verein Digitale Gesellschaft setzt sich für eine offene, freie und nachhaltige digitale Gesellschaft ein. Er vertritt die Interessen von Privatpersonen und Organisationen in Fragen des digitalen Wandels und fördert den verantwortungsvollen Umgang mit Technologie. Der Verein bietet Informationsveranstaltungen, Fachtagungen und politische Lobbyarbeit und setzt sich für die Einhaltung von Menschenrechten im digitalen Raum ein.

Der Gewerbeverein

Weil wir uns einer nachhaltigen Wirtschaftsform verpflichtet fühlen
und uns mit gleichgesinnten Unternehmen vernetzen wollen, die unsere Einstellung und Wertvorstellungen teilen.

CH Open

Weil wir vom Open Source Gedanken überzeugt sind. In Open Source Projekten werden Wissen und Erfahrungen geteilt. Durch diese Zusammenarbeit können grossartige Softwareprojekte entstehen, die gleichermassen von kleinen, wie auch von grossen Teams genutzt werden können.

Free Software Foundation

Weil wir die Idee hinter dem Konzept der Freien Software teilen. Und die FSF stellt die GNU Lizenzen zur Verfügung, die wir auch für unsere Open Source Projekte, wie z.B. OpenOlitor oder Lasius einsetzen.

Loading...
© 2023 Tegonal GenossenschaftImpressum & Datenschutz